Fritz

Seit einigen  Jahren dabei – war ich vorher nur singender Symphatisant, so übernehme ich jetzt jeden Job, der übrig bleibt. Boxen horten, schleppen, verkabeln, klatschen, Bier trinken, lesen und singen. Die allmonatlichen musikalischen Herausforderungen durch die Themenwahl und Achims Musikauswahl haben meinen Musikgeschmack verschoben. Es juckt immer wieder die pathetischen und pathologischen Bekenntnisse großer Stars des Musikgeschäfts mit Gitarre und Humor vor die Pause der Kneipenlesung zu drücken. Ich lese immer wieder gern Reisebücher, gute Romane, Reparaturanleitungen für VW Bullis  und habe Angst bei Psychothrillern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.