Archiv der Kategorie: Dies und das

Alles was sonst nicht passt

Unterstützt Euren Wirt, Eure Wirtin

Wie ihr wisst leiden unsere Lieblingscafés, Kneipen und Geschäfte unter der aktuellen Situation. Falls ihr selber den finanziellen Spielraum habt, unterstützt unsere geliebten Läden, damit wir diese noch haben, wenn sich die Wogen geglättet haben.

Manche Restaurants bieten Essen zum Mitnehmen an, einige Cafés außer Haus Verkauf. Aber auch Gutscheine, Spenden oder hohe Trinkgelder sind eine Idee.

Schaut doch mal auf den Homepages eures Lieblingsladens, dort findet sich eventuell ein Link zur Unterstützung.

Stellvertretend für unsere Leseorte hier der Hinweis auf Café Röhren und Café Ostermann.

P.S.: Die Webseite des Café Ostermann hat im Moment ein technisches Problem, ist hoffentlich bald behoben.

Gegen die Langeweile – Maria

Gerade in Krisenzeiten wie diesen kann man gern schon mal vom gutmütigen Doktor Jekyll zum finsteren Mister Hyde werden, wenn einem die Decke auf den Kopf fällt. Ob als Hörspiel oder als Printversion: „Der seltsame Fall des Doktor Jekyll und des Herrn Hyde“ fasziniert Maria schon seit Langem, weswegen sie sich jetzt kurzerhand dazu entschlossen hat, das erste Kapitel einzulesen.

Robert Louis Stevenson „Der seltsame Fall des Doktor Jekyll und des Herrn Hyde“ beim Projekt Gutenberg-DE.

Gegen die Langeweile – Anne

Um ein bisschen was gegen die Langeweile zu tun, haben wir angefangen, Texte aufzunehmen. Den Anfang macht Anne mit „Die Maske des roten Todes“ von Edgar Allan Poe – ihrem Lieblingsvorlesetext.

Edgar Allan Poe „Die Maske des roten Todes“ beim Projekt Gutenberg-DE.

Dreiphrasenhamster-dichtkram

Wein, Weib und Gesang

Der Gott fiel ab-so-lut nichts ein. –
So mehr aus Zufall schuf sie Wein.
Den schraubte sie sich erst mal rein

und, einfach so, zum Zeitvertreib
erschuf sie leicht beschwipst das Weib
– mit wirklich wohlgeformtem Leib.

Nun fehlte ihr nur noch Gesang,
worauf sogleich Sopran erklang.
Wie schön! Doch dann der Niedergang:

Hätt‘ sie doch bloß gesagt: Vollbracht!
Doch nein: Gott hat den Mann erdacht,
den Mann, der ihr nun streitig macht,

was ihr in ihrem Schöpferdrang
schon echt dreifaltig gut gelang:
Den Wein, das Weib und den Gesang.