Beim Barte des Proleten im Café Ostermann am Samstag, 17. November 2018

Seit nicht nur in Berlin-Mitte einiges Jungvolk vollbärtig durch die
Gegend hipstert, sollte man meinen, dass Karl Marx zumindest modisch
angekommen ist. Oder ist der Proletenbart ein ganz anderer? Und der
Prophetenbart erst recht? Und ist die Nullzinspolitik der EZB schon eine
Folge grassierender Islamisierung? Und wo der Beruf des Bankers schon
ein aussterbenderer ist als der des Pfaffen (inzwischen sollen ja Azubis
Zweigstellenleitungen angetragen worden sein): Ist es noch political
correct, Banker zu bashen? Oder sollte man sie wieder aufrichten? Ihnen
neuen Mut zusprechen?
Fragen über Fragen! Aber wir erklären Euch alles. Und am Ende tragt ihr
das Wissen nach Hause, dass Euer Portemonnaie leerer geworden ist,
obwohl der Eintritt zur Kneipenlesung mal wieder frei war.
Wo? Im Café Ostermann natürlich. Am 17.11.2018 ab 20 Uhr. Kommet in
Scharen! Und konsumieret in Massen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar wird manuell freigeschaltet. Ich bitte um Geduld, das kann manchmal etwas dauern.