Nichts im Café Ostermann am Samstag, 17. Januar 2015

Nichts ist weniger, wenn alles leer ist

Da fällt mir nichts mehr ein, bin ich Sprachlos und mein Glas, da ist auch nichts mehr drin, obwohl es voll ist mit Luft, aber auch die lässt sich noch entfernen. Vakuumerzeugungsmaschinen können so etwas. Aber wohin mit dem, was vor dem Nichts da war? Ist Vakuum etwas oder ist es Nichts? Immerhin hat es einen Namen und was einen Namen hat, muss doch etwas sein oder nicht?

Da fällt mir nichts mehr ein, leere im Kopf, Blackout, Gedankenlosigkeit. Hier wird nicht Materie zu nichts, hier sind Gedanken, die nicht da sind, mal da waren, aber wo sind sie jetzt? Und schon geht schief, was nicht mehr läuft, reißt der Film und ich verstehe gar nichts mehr. War es so, als die Erde noch wüst und leer und voll Nichts war?

Wir lesen Euch nicht Nichts vor, sondern etwas, was Nichts sein kann. Ihr brauch auch nur zu kommen und (fast) nichts mitzubringen, denn den Eintritt gibt’s wie immer für Nichts.

 

2 Gedanken zu „Nichts im Café Ostermann am Samstag, 17. Januar 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.