Paderborn: Stadt Land Kuss im Stadtmuseum am Samstag, 27. August 2016

Die Kneipenlesung nähert sich der Stadt, sucht Erholung auf dem Land, um dann in den Kern des Stadtlebens einzutauchen: Die Liebe.

Stadt

Daß Paderborn das Zentrum von Ostwestfalen Lippe ist, werden wir schriftlich nachweisen. Wir dulden keinen Widerspruch! Paderborn ist ein Anziehungspunkt bei Tag und Nacht – sogar kurz nach Libori. Das sehen Kölner natürlich ganz anders, deshalb lesen wir auch nichts von denen.

Land

Nach den durchgetanzten und -zechten Nächten in Paderborn erholen wir uns auf dem Land und blicken von hier auf die Stadt. Wir hören den Rasenmähern zu und beobachten das Zen des ostwestfälischen Resthofbesitzers: Der Kies in der Einfahrt bekommt keine Wellen, sondern wird spiegelglatt geharkt. Jetzt schweigen alle Kettensägen, nur der brutzelnde Wurstebrei stimmt uns auf das Mittagessen ein.

Kuss

Zu gebotener Stunde werden wir intim. Wir begleiten Paderbornerinnen und Paderborner, die uns die Geschichte ihrer Liebe erzählt haben. Aber natürlich auch Menschen, die von woanders wech sind und der Liebe wegen zu Paderbornern wurden. Da fehlt noch was, nämlich Paderborner, die ihr Glück in der Welt gefunden haben und uns ab und an besuchen, um das Heimweh zu stillen.

Eine Lesung in drei Teilen

  • 19.15 Uhr Stadt
  • 21.15 Uhr Land
  • 23.15 Uhr Kuss

Rahmenprogramm von 18.00 bis 24.00 Uhr

Im künftigen Stadtmuseum Am Abdinghof (Eröffnung 2017) wird Euch vor, nach und zwischen den Leseblöcken die ganze Nacht etwas geboten.

StadtKUNST zum Mitmachen

Im zukünftigen und neuen Stadtmuseum sind die Paderborner Kreaturen zu Gast. Die Künstler machen zusammen mit den Besuchern „Druck“ – Kunst mit einem historischen und lokalen Bezug zur Stadtgeschichte zum Mitmachen, Mitgestalten und Mitnehmen. Die Paderborner Kreaturen sind das erste Netzwerk für Freigeister und Querdenker in Paderborn. Sie vernetzen Paderborner Künstler, fördern Kultur und künstlerisches Leben der Stadt und machen Paderborn noch lebendiger.

Menschen meiner Stadt

Der Paderborner Fotograf, Grafik-Designer und Herausgeber des Veranstaltungs- und Kulturmagazins „das HEFT“, Harald Morsch, hat Menschen seiner Stadt in eindrucksvollen Portraits mit der Kamera eingefangen. Die Fotografien sind einfühlsame „Seelenlandschaften“ der in Paderborn lebenden Menschen. Bis zum Frühjahr 2018 wird Harald Morsch 500 Paderbornerinnen und Paderborner portraitieren und sie dann in einer großen Ausstellung präsentieren. Zur Museumsnacht wird eine Auswahl der Arbeiten als Beamerprojektion an der Außenwand des Museums gezeigt.

StadtBAR

Paderstulle und kleine italienische Köstlichkeiten – serviert von Werner Zimmermann, dem Italiener vom Paderborner Wochenmarkt.

Ein Gedanke zu „Paderborn: Stadt Land Kuss im Stadtmuseum am Samstag, 27. August 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.