Schlagwort-Archive: Mondkalender

Mondsüchtig im Café Röhren am Samstag, 15. Juni 2019

Die erste Mondlandung – ob sie nun wirklich stattgefunden hat oder im Studio aufgezeichnet wurde – feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Am 21. Juli 1969 stiegen Neil Armstrong und Edwin Aldrin aus der Apollo 11 und betraten als erste Menschen den Mond. Wie sehr uns Erdverbundene dieses Thema fasziniert, sieht man daran, wie viele Verschwörungen sich noch immer um dieses legendären „großen Schritt für die Menschheit“ ranken. Der Mond in seiner unnahbaren Weite, der allerdings jede Nacht (wissentlich zumindest jenseits der Wolken) sein grellweißes Antlitz auf unseren Planeten richtet, kann süchtig machen, birgt er doch vielerlei wild-romantische bis gruselige Mythen, wie beispielsweise den Mythos des Werwolfs. Für Menschen, die sich in dieser hochtechnisierten Welt dem Wirken der Natur enthoben fühlen, gibt es immerhin die Möglichkeit, mit dem Leben nach dem Mondkalender unserer Mutter Natur wieder etwas näher zu rücken. Dass es aber der Mond ist, der Mondsüchtige dazu bringt, im Schlaf die Küche zu putzen oder Spaziergänge durch den Garten zu unternehmen, wurde inzwischen wissenschaftlich widerlegt. Und wenn wir alle den Vollmond am Montag gut überstehen, werden wir am Samstag, 23. Juni 2019 um 20 Uhr im Café Röhren darüber berichten, was alles hätte passieren können oder sogar passiert ist, derweil wir wahrscheinlich geschlafen haben.