Schlagwort-Archive: Weihnachten

Schneekönig im Café Röhren am Samstag, 19. Dezember 2015

Weihnachten steht vor der Tür und ebenso immer wieder unvermeidlich lauter Nachbarskinder mit offenen Plastiktüten auf der Jagd nach Gaben. In diesem Jahr haben wir uns nichts dauerhaftes auf den Wunschzettel geschrieben – Schnee, mehr nicht! So schnell, wie er geliefert wird, ist er auch wieder weg und hinterlässt auf den Schleimhäuten ein angenehmes Kribbeln, befeuert alle Sinne! Der Preis dafür ist uns egal, die Hintermänner unbekannt, das Kartell wird’s schon richten. Was wäre, wenn dieses Jahr Weihnachten der Kassierer des hiesigen Kokainkartells vor der Tür stünde? Auch diese weiße Freude hat ihren Preis, weiß der Scherge des Schneekönigs souverän an den Schnupfer zu bringen. Hmm, was wäre, wenn wir Weihnachten nicht nur die übliche weisse Pracht vergeblich erwarten würden? Die KneipenleserInnen wollen dieses Jahr wieder einmal das Unmögliche möglich machen und das Jahr würdig mit dem gemeinsamen Lied beenden.

Wie immer ist dieser Genuss kostenlos, wenn auch nicht umsonst am 19.12.2015 im Cafe Röhren.

Apfel-, Nuss- und Weizenkorn im Café Röhren am Samstag, 20. Dezember 2014

Kneipenlesung „Apfel-, Nuss- und Weizenkorn“,…: Wenn Mami zur Zimtzicke wird und Papa die Wut beim Baumeinstielen kanalisiert, dann ist Weihnachten nicht weit. Das ist dann, wenn die Kneipenleser gefühlsduselig und voller Marzipan sind. Auf den bunten Teller kommen Geschenkejäger (Waidmannsheil!), persipansüße Harmonie und adventlicher Stunk, alles schön mit roten Schleifen verpackt. Unverzichtbares Immergrün: der schon legendäre Kneipenleser-Weihnachtsbaum. Knusprige wie gemütliche Plätzchen für umme sind nicht die einzigen Geschenke von uns an Euch.

Höher die Glocken nie hingen – Café Röhren

Und wieder kommt die Zeit, wo ein buckliger Mann um die Häuser zieht und ruft: „Die Glocken, die Glocken …“ Halt, das war etwas anderes … der alte Mann ruft ja eigentlich „Jingle Bells!“ Schrillen bei euch schon die Alarmglocken? Richtig – die Weihnachtslesung steht vor der Tür!

Glockengeläut ist ja allgegenwärtig, nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern besonders zur frühen Stunde (Quizfrage: Was ist lauter, Schneeglöckchen oder Osterglocken?). Wir hören den Wecker klingeln, Türglocken schellen, Schiffsglocken bimmeln, so mancher hat da nur was läuten gehört oder würde gerne selber die ein oder andere Glocke zum Schwingen bringen … aber ach, wie unerreichbar hoch sie doch oft hängen ….

Unsere Weihnachtslesung hängen wir sehr gern an die große Glocke und wollen euch literarisch die Ohren zum Klingeln bringen, und zwar am 21. Dezember um 20:00 Uhr im Café Röhren. Eintritt wie immer frei! Kling, Glöckchen, klingeling – bimmbamm!

Ichverstehhiergarnixmehr: Gibt es zwei Weihnachtslesungen? Ja, die Alternative ist am 15.12.2013 im Lenz

Höher die Glocken nie hingen – Lenz

Und wieder kommt die Zeit, wo ein buckliger Mann um die Häuser zieht und ruft: „Die Glocken, die Glocken …“ Halt, das war etwas anderes … der alte Mann ruft ja eigentlich „Jingle Bells!“ Schrillen bei euch schon die Alarmglocken? Richtig – die Weihnachtslesung steht vor der Tür!

Glockengeläut ist ja allgegenwärtig, nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern besonders zur frühen Stunde (Quizfrage: Was ist lauter, Schneeglöckchen oder Osterglocken?). Wir hören den Wecker klingeln, Türglocken schellen, Schiffsglocken bimmeln, so mancher hat da nur was läuten gehört oder würde gerne selber die ein oder andere Glocke zum Schwingen bringen … aber ach, wie unerreichbar hoch sie doch oft hängen ….

Unsere Weihnachtslesung hängen wir sehr gern an die große Glocke und wollen euch literarisch die Ohren zum Klingeln bringen, und zwar am 15. Dezember um 20:00 Uhr im Lenz Eintritt wie immer frei! Kling, Glöckchen, klingeling – bimmbamm!

 

Ichverstehhiergarnixmehr: Gibt es zwei Weihnachtslesungen? Ja, die Alternative ist am 21.12.2013 im Café Röhren