Archiv der Kategorie: Dies und das

Alles was sonst nicht passt

Gegen die Langeweile – Heinrich

Unsere Lesungsblöcke werden mit Musik und Gesang begonnen, zur Einleitung der Pausen und zum Ende hin gespielt. Dazu suchen die Musiker zu den Themen die passenden Stücke heraus und die werden geprobt. Die Proben, liebe Hörende, gehen natürlich, wie es euch auch von unseren Liveauftritten bekannt ist, nicht ohne besondere Ereignisse von statten. Achim hat hierzu seine Gedanken festgehalten, die Heinrich ausplaudert.

Alltagslyrik von Florian Käune

ist ein Gedichtband, der angenehm unprätentiös daherkommt. Erfährt man über den, der für das Werk verantwortlich zeichnet, doch lediglich, dass der Inhalt von ihm gesammelt und zusammengestellt worden ist. Dem ein oder anderen Kneipenlesungshörer dürfte der seit längerem in Essen lebende Paderborner Autor bei seinen leider viel zu seltenen Kneipenlesungsgastauftritten rezitatorisch und als gelegentlicher Weihnachtslesungsgastmusiker aufgefallen sein.
Der kleine Band versammelt auf knapp 100 Seiten nach Themenbereichen (Reiselyrik, Stadtlyrik, Politische Lyrik etc.) geordnete Gedichte, denen man auf den ersten Blick ihre Kürze, auf den zweiten Blick die zugespitzte Pointiertheit und auf den dritten Blick überdies ihren Tiefsinn ansieht. Ein Buch, nicht durchweg zum Vorlesen, unbedingt aber zum Lesen geeignet. Ich selbst jedenfalls habe es ohne Verlust gelesen. Denn es war ein Weihnachtsgeschenk.
Ohne Weiteres lässt sich aber auch konstatieren: Ein Buch, das sich mit Gewinn lesen lässt.

Alltagslyrik von Florian Käune
Alltagslyrik von Florian Käune

„Alltagslyrik“ von Florian Käune erschienen bei BoD – Books on Demand; 1. Edition (24. September 2020); ISBN-13 : 978-3751938013

Gegen die Langeweile – Joachim

Ein weiteres Kapitelchen aus Achims „Wahre Geschichte der abendländischen Musik“:
Wer Monty Python kennt, kennt sicher auch den Liberty Bell March, Militärmusik, angeblich von John Philip Sousa geschrieben, die Erkennungsmelodie von Monty Python’s Flying Circus.
Aber war die wirklich von diesem Sousa? Und war das wirklich Militärmusik? Achim klärt die Sache auf und bringt die ursprüngliche Version dieses Stücks zu Gehör.
Es ist schon bitter, dass jemand daraus Militärmusik gemacht hat. Aber es geht auch umgekehrt. Und so dürfen wir heute Mauricio Kagels nicht berühmt genug sein könnenden 10 Märschen, um den Sieg zu verfehlen, einen elften hinzufügen:
Die Pausenglocke von Jovan Filip Susać.

Mehr Musik zum Thema bei JAS-PB auf YouTube.

4zu1 – Vier zu Eins – im Podcast

Wir möchten euch etwas mehr als Podcast anbieten und haben ein Format zum Mitlesen bzw. Vorneweg-Lesen geschaffen. Eine(r) sucht sich ein Buch aus; welches Buch warum ausgesucht wird, ist auch uns ein Rätsel, zumindest bis zum Podcast.

Wir vier nehmen das Buch dann auseinander. Ob es uns gefällt oder die Frage nach dem Warum beantworten wir euch dann im Podcast. Hört es euch an!

Die Bücherliste findet ihr immer an einer festen Stelle im Menü unter Podcasts -> 4zu1 oder einfach unter dieser URL:
https://kneipenlesung.de/index.php/podcasts/4zu1/

Am 14. Februar geht es los! Wir freuen uns auf eure Kommentare!